· 

Ferienwohnungen fotografieren - so geht's richtig!

Tipps und Tricks für bessere Fotos ihrer Ferienwohnung - so sehen ihre Bilder attraktiver aus und Sie machen mehr Umsatz
TIPP: Platzieren Sie eine Flasche Sekt - einen frischen Obstkorb oder einen gedeckten Frühstückstisch in Ihrer Ferienwohnung

Die Saison ist in vollem Gang und sie haben noch Lücken in ihrem Kalender? Dann liegt es vielleicht daran, dass die Präsentation ihrer Ferienwohnung nicht den Vorstellungen und Wünschen der Kunden entspricht.

Oftmals liegt es an Fotos, die zu dunkel sind oder so fotografiert sind, dass die Räume klein, düster und ungemütlich aussehen, in denen die Kunden sich nicht vorstellen können eine traumhafte Urlaubswoche zu verbringen.

 

Eine gut präsentierte Ferienwohnung ist der Schlüssel zum Erfolg, und professionelle Fotos tragen dazu bei, dass sie sich von der Konkurrenz abhebt.

 

 

 

So bereiten Sie ihre Ferienwohnung für das Fotoshooting ideal vor:

 

Mit diesen wertvollen Tipps sollten Sie gut vorbereitet sein, um professionelle Fotos von Ihrer Ferienwohnung zu erstellen, die einladend und ansprechend wirken.

  • Räumen Sie auf und machen Sie sauber: Stellen Sie sicher, dass die Ferienwohnung ordentlich und sauber ist, bevor Sie anfangen zu fotografieren. Entfernen Sie alle unerwünschten Gegenstände und achten Sie darauf, dass alle Oberflächen frei von Staub und Schmutz sind.
  • Ordnen Sie Möbel und Accessoires an: Denken Sie daran, dass Möbel und Accessoires dazu beitragen können, den Charakter und die Persönlichkeit einer Ferienwohnung zu zeigen. Ordnen Sie sie daher geschickt an, um das Beste aus dem Raum herauszuholen. Vermeiden Sie es, zu viele Gegenstände zu haben, da dies das Bild unübersichtlich und chaotisch wirken lassen kann.
  • Machen Sie die Ferienwohnung einladend: Denken Sie daran, dass Ihre Fotos zeigen sollen, wie sich Gäste in der Ferienwohnung wohl fühlen werden. Legen Sie daher Kissen und Decken hin, stellen Sie Pflanzen und Blumen auf und fügen Sie andere Accessoires hinzu, um den Raum einladend und gemütlich zu gestalten. 
    Frische Blumen auf dem Tisch, sogar ein gedeckter Frühstückstisch, Kaffee und Kuchen oder ein aufgeschlagenes Buch auf dem Couchtisch - beleben Sie die Wohnung!
  • Machen Sie sich mit der Kamera vertraut: Bevor Sie anfangen zu fotografieren, sollten Sie sich mit der Kamera und ihren Einstellungen vertraut machen. Üben Sie, unterschiedliche Perspektiven und Aufnahmearten zu nutzen, um interessante und abwechslungsreiche Bilder zu erstellen.

 

 

Rechts: Fotografieren Sie auch Details. Sie verleihen eine Persönlichkeit, in die sich Kunden verlieben. Links: Öffnen Sie Terassentüren, lassen Sie den "Wind" rein und beleben Sie somit die Situation

Hier sind einige Tipps und Tricks, für bessere Fotos mit Ihrer Kamera

 

  • Nutzen Sie natürliches Licht: Nutzen Sie das natürliche Licht, um die Räume Ihrer Ferienwohnung zu beleuchten. Vermeiden Sie künstliches Licht, da es häufig unnatürlich aussieht und den Raum flach erscheinen lässt. Warten Sie, bis der Himmel bewölkt ist oder fotografieren Sie am frühen Morgen oder späten Nachmittag, wenn das Licht weicher und warm ist.
  • Wählen Sie die richtige Perspektive: Experimentieren Sie mit unterschiedlichen Perspektiven, um interessante und abwechslungsreiche Bilder zu erstellen. Versuchen Sie, auf Augenhöhe mit den Möbeln zu fotografieren, um eine gute Perspektive zu erhalten. Vermeiden Sie es auch, von oben auf die Räume herabzusehen, da dies unvorteilhaft wirken kann.
  • Nutzen Sie ein Weitwinkelobjektiv: Ein Weitwinkelobjektiv hilft dabei, den gesamten Raum einer Ferienwohnung einzufangen, ohne dass etwas beschnitten wird. Dies ist besonders nützlich, wenn die Räume klein sind oder wenn Sie möchten, dass die Aufmerksamkeit auf bestimmte Möbelstücke oder Kunstwerke gerichtet wird. 
  • Achten Sie auf die Details: Details können ein Foto von einer gewöhnlichen Ferienwohnung in eine ansprechende, einladende Unterkunft verwandeln. Fotografieren Sie beispielsweise die Bettwäsche, Kissen, Handtücher und andere Accessoires, um zu zeigen, dass sich Gäste in der Ferienwohnung wie zu Hause fühlen können.
  • Bearbeiten Sie Ihre Fotos: Verwenden Sie eine Foto-Bearbeitungssoftware, um Ihre Fotos zu optimieren. Sie können beispielsweise das Kontrast, die Helligkeit und die Sättigung anpassen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Stellen Sie sicher, dass die Farben in Ihren Fotos realistisch sind und dass sie eine gute Qualität haben. Es kann auch hilfreich sein, Unnötiges aus dem Bild zu entfernen oder die Bildkomposition zu verbessern, indem Sie Elemente hinzufügen oder entfernen.

 

 

Hoffentlich helfen Ihnen diese Tipps und Tricks, wenn Sie Ferienwohnungen fotografieren. Vergessen Sie nicht, dass Übung der Schlüssel zum Erfolg ist und dass es wichtig ist, immer wieder neue Dinge auszuprobieren und sich weiterzuentwickeln. Mit der Zeit werden Sie sicherlich herausfinden, was für Sie am besten funktioniert und wie Sie die Schönheit jeder Ferienwohnung einfangen können.